Teaser

App des Monats 02/2022: simpleshow video maker

APP DES MONATS FEBRUAR 2022  | SIMPLESHOW VIDEO MAKER

 

Mit dem Online-Tool simpleshow video maker können anschauliche, kreative Erklärvideos im Handumdrehen erstellt werden. Das Tool bietet dazu nicht nur tausende Illustrationen, sondern auch praktische Tipps an, um anspruchsvolle Themen verständlich zu erläutern.

 

GRAMMATIK LEICHT ERKLÄRT MIT HOW-TO-VIDEOS 

(Unterrichtsidee für eine Lerneinheit im Unterricht oder zu Hause)

Niveaustufe: ab A2 

Sozialformen: Gruppenarbeit 

Zeitaufwand: ca. 90 Minuten

Technik: pro Gruppe ein Computer | Internetzugang nötig

Lernziele: Erarbeitung oder Vertiefung eines Grammatikthemas (z. B. Relativsätze)


© Shutterstock (SeventyFour)

Vorbereitung: Die Lernenden bilden Gruppen (für Teil 2). Jede Gruppe braucht einen Computer mit Internetzugang sowie ein Gerät zur Tonaufnahme (z. B. ein am Computer angeschlossenes Mikrofon oder ein Smartphone).

Es geht los …

Teil 1: Einstieg (ca. 15 Minuten)

Die Lehrkraft zeigt den Lernenden Beispiele zu einem neuen Grammatikthema (das methodisch-didaktische Vorgehen in dieser Phase bleibt der Lehrkraft überlassen). Auch die Lehrkraft könnte bereits das Online-Tool simpleshow video maker verwenden (z. B. Video mit eingesprochenen Beispielsätzen, Bildern und Untertiteln). Die Regeln werden von der Lehrkraft nicht formuliert, diese erarbeiten sich die Lernenden selbst.

Teil 2: Erklärvideos erstellen (ca. 75 Minuten)

Die Lernenden arbeiten in Gruppen aus je zwei bis drei Personen. Jede Gruppe erstellt mithilfe von simpleshow video maker ein anschauliches Erklärvideo zum Grammatikthema (s. Schritt-für-Schritt-Anleitung im App-Steckbrief). Zunächst soll eine Regel zum Grammatikthema formuliert werden. Hier kann die Lehrkraft Anregungen geben, worauf geachtet werden soll: Funktion und Wort-/Satzstruktur. Das Video soll mindestens drei eigene Beispielsätze sowie veranschaulichende Bilder enthalten und mindestens 30 Sekunden lang sein. Der Drehbuchtext wird zuerst schriftlich formuliert, dann von den Lernenden eingesprochen. Alle Lernenden sollen zu Wort kommen.

Teil 3: Präsentieren (in der Folgestunde)

Die Lernenden präsentieren ihre Erklärvideos im Kurs und geben sich gegenseitig Feedback.

Beispiel: Drehbuch zum Thema „Relativsätze“ (A2):

1. Relativsätze

2. Funktion:
Der Relativsatz gibt weitere Informationen zu einem Bezugswort.
Das Bezugswort ist ein Substantiv oder ein Pronomen im Hauptsatz.

3. Struktur:
Der Relativsatz ist ein Nebensatz.
Das Verb steht am Ende des Relativsatzes.
Der Relativsatz beginnt mit einem Relativpronomen, zum Beispiel  „der“, „die“ oder „das“.
Der Numerus und das Genus von dem Relativpronomen und dem Bezugswort stimmen überein.

4. Beispiele:​​​​​​
Der Baum, der an der Straße steht, ist eine Kastanie.
Die Nachbarin, der ich Blumen geschenkt habe, wohnt gegenüber.
Das Haus, das meine Eltern gekauft haben, ist auf dem Land.

Text: Anika Kruse | Redaktion: Ingrid Scholz

 

Um den Bereich DaF Digital zu nutzen, registrieren Sie sich bitte hier.

Wenn Sie schon ein Konto haben, können Sie sich hier einloggen.
Zum Login können Sie auch Ihre Zugangsdaten von klett-sprachen.de nutzen!