Teaser

70 Jahre Goethe-Institut – wir gratulieren!

70 Jahre Goethe-Institut: Das sind 70 Jahre Vermittlung von deutscher Sprache und Kultur mit Leidenschaft und Herz am Puls der Zeit. Wir teilen diese Leidenschaft und sind stolz, ein Partner des Goethe-Instituts zu sein – in den vergangenen Jahren und auch in Zukunft. Wir freuen uns darauf!

Weltweite Sprach- und Kulturarbeit: 70 Jahre Goethe-Institut

Das Goethe-Institut steht seit seiner Gründung am 9. August 1951 in München als Zeichen für interkulturellen Austausch und internationale Zusammenarbeit. Heute ist das Goethe-Institut ein weltweit agierendes Kulturinstitut, das als globales Netzwerk mit 157 Instituten in 98 Ländern Menschen durch Spracharbeit und kulturelle Initiativen verbindet.

Mit der 70-jährigen Geschichte der Institution im historischen Kontext der Bundesrepublik und vor dem Hintergrund globaler Zeitgeschichte befasst sich die Präsidentin des Goethe-Instituts, Carola Lentz, in der Publikation „Das Goethe-Institut. Eine Geschichte von 1951 bis heute“, die am 17. November 2021 bei Klett-Cotta erscheint.

Auf die erfolgreiche und wertvolle Kooperation mit dem Goethe-Institut blickt die Redaktion von Ernst Klett Sprachen dankend zurück. Gerne erinnern wir uns an die partnerschaftliche Zusammenarbeit bei der Entwicklung der Fort- und Weiterbildungsreihe „DLL – Deutsch Lehren Lernen“ im Rahmen des Programms zur Qualifizierung von Deutschlehrkräften mit den Schwerpunkten Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Die Reihe feierte 2020 bereits ihr 10-jähriges Jubiläum und wird nach wie vor weltweit in der Aus- und Fortbildung von Deutschlehrenden eingesetzt.

Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte und gratulieren herzlich zum Jubiläum!

© Getty Images (Image Source)

Herzlichen Glückwunsch Goethe-Institut!

„Goethe“ bedeutet für mich gelebte Kultur durch Sprache und Weltoffenheit.

Egal, ob in der Zentrale in München oder in den Goethe-Instituten vor Ort in Moskau, London oder Sofia: Ich bin immer auf sehr engagierte Sprachkursleitungen und Dozent/-innen getroffen, die neugierig waren auf neue Unterrichtsideen und Lehrwerke und die alle Anregungen begierig aufgesaugt haben. Die ein großes Herz für ihre Lerner/-innen haben und ihnen durch und mit Sprache neue Welten eröffnen.

Alles Gute und weiter so!

Matthias Rupp | Geschäftsführer Ernst Klett Sprachen GmbH

Gratulation zu 70 Jahren erfolgreicher Kultur- und Bildungsarbeit!

Ich erinnere mich gerne an meinen ersten persönlichen Kontakt mit dem Goethe-Institut. Das war während meines Jahres als Assistant in Frankreich am GI Paris. Die dort angebotenen Weiterbildungsangebote haben mich sehr inspiriert und in meiner Arbeit sehr gut unterstützt. Und auch heute aus Verlagsperspektive beobachte ich das Inspirierende und Partnerschaftliche in der Zusammenarbeit zwischen unserem Verlag und den Instituten in aller Welt.

Ich wünsche dem Goethe-Institut, seinen Standorten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern alles Gute für die künftigen Herausforderungen, die wir als Verlag gerne begleiten.

Hendrik Funke | Geschäftsführer Ernst Klett Sprachen GmbH

Liebe Kolleginnen und Kollegen am GI,

als ich nach langjähriger freiberuflicher Tätigkeit fürs Goethe-Institut in den Verlag wechselte, befürchtete ich, dass mir von nun an Kontakt und Besuche an GIs versagt bleiben würden. Aber nein, ganz im Gegenteil. Die Reisen für den Verlag an diverse Goethe-Institute in der ganzen Welt werde ich nicht vergessen. So viele interessante Menschen habe ich kennengelernt und schöne Erlebnisse gehabt! Eines, das sich im Grunde mehrmals ereignet hat, möchte ich hier erzählen. Als Projektleiterin und Redakteurin von Netzwerk habe ich damals eine kleine Rolle im Netzwerk-Film übernommen und spielte die Redakteurin Frau Wagner. In den Folgejahren war ich an einigen Goethe-Instituten unterwegs, um Netzwerk und auch andere Lehrwerke zu präsentieren, Workshops oder Feedbackrunden durchzuführen. Fast immer wurde ich mit großer Freude empfangen und mit Frau Wagner angesprochen, da man mich aus dem Film kannte. In Lissabon sprach mich sogar eine Lernerin mitten in der Stadt an und fragte mich, ob ich Schauspielerin sei. Sie kenne mich aus dem Netzwerk-Film. Wir kamen ins Gespräch und sie erzählte mir, dass sie gerade Netzwerk A2 abgeschlossen hatte. Was mich besonders freute: Wir konnten uns ohne Probleme auf Deutsch unterhalten.

In diesem Sinne – herzlichen Glückwunsch zum 70. Geburtstag und auf noch viele weitere schöne Begegnungen.

Angela Kilimann | Redakteurin/Projektmanagerin Lehrwerke DaF

Herzlichen Glückwunsch, liebes Goethe-Institut!

Wir freuen uns über die wunderbare Zusammenarbeit über all die Jahre und in so vielen Projekten. Ganz besonders stolz sind wir darauf, dass wir mit unserer gemeinsamen Reihe DLL – Deutsch Lehren Lernen, fast einem „Klassiker“ der DaF-Didaktik, hoffentlich noch viele, viele Deutschlehrkräfte für den DaF-Unterricht qualifizieren und begeistern können – damit die Zahl der DaF-Lernenden weltweit wächst. Deswegen verlosen wir gerne 70 Bände von DLL im Gewinnspiel und drücken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Daumen!

Sebastian Weber | Redaktionsleiter Lehrwerksunabhängige Materialien DaF/DaZ

Wunderbare Erinnerungen aus 57 Ländern!

Unsere gemeinsame Zeit mit dem Goethe-Institut beginnt in Rothenburg ob der Tauber, in Bangalore und in Wellington, als wir dort selber unterrichten durften. Danach besuchten wir im Laufe der letzten Jahre (und Jahrzehnte!) viele weitere Goethe-Institute, in denen wir immer sehr herzlich willkommen waren. Unser Dank geht daher ganz besonders nach:

Ägypten, Algerien, Argentinien, Armenien, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Brasilien,  Bulgarien, Chile, China, Dänemark, Deutschland, Estland, Frankreich, Griechenland, Indien, Indonesien, Iran,  Israel, Italien, Japan, Jordanien, Kasachstan, Kolumbien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malaysia, Myanmar, Namibia, Niederlande, Peru, Philippinen, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Saudi-Arabien, Serbien, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Sri Lanka, Südafrika, Südkorea, Taiwan, Thailand, Tschechien, Türkei, Ukraine, Ungarn, Usbekistan, Vietnam, Weißrussland, Uruguay.

Und wir möchten noch viele weitere Goethe-Institute mit eigenen Augen sehen und freuen uns auf den persönlichen Austausch. Herzlichen Glückwunsch, liebes Goethe-Institut!

 

Ute Scheffer | International Sales Director

Jennifer M. Swanda | Referentin und Beraterin für Deutsch als Fremdsprache

Rainer Koch | Referent und Berater für Deutsch als Fremdsprache

© Goethe-Institut

Anlässlich des 70. Jubiläums wird die Geschichte des Goethe-Instituts auf der Jubiläumswebseite unter www.goethe.de/70jahre multimedial dargestellt. Über einen interaktiven Zeitstrahl lassen sich wichtige Meilensteine sowie Erfahrungsberichte von Zeitzeug/-innen erkunden.

Zudem wird die Sprach- und Kulturarbeit des Goethe-Instituts anhand von Multimedia-Reportagen aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Die erste Reportage „Im Wandel“ gibt einen Einblick in die Geschichte der Digitalisierung und der technischen Transformation von den ersten Sprachlaboren hin zu TikTok-Unterricht und Virtual Reality.

Das Goethe-Institut feiert!

Im November lädt das Goethe-Institut zu Festveranstaltungen in Berlin und München ein:

  • 22. November 2021 – Festakt München: Festlicher Empfang in der Zentrale des Goethe-Instituts in München, bei dem das Buch „Das Goethe-Institut. Eine Geschichte von 1951 bis heute“ von Carola Lentz und Marie-Christin Gabriel im Rahmen einer presseöffentlichen Podiumsdiskussion vorgestellt wird.
  • 29. November 2021 – Festakt Berlin: Festakt in Berlin mit Präsentation der Ausstellung „Take Me to the River“ (bisher nur digital zugänglich) und des Projekts „Lockdown-Lehren“ zu internationalen Erkenntnissen und Fortschritten durch die Corona-Pandemie.

Weitere Informationen zu den Festveranstaltungen finden Sie hier: Goethe-Institut feiert 70-jähriges Bestehen mit Jubiläumswebseite, Publikationen und Veranstaltungen

Gewinnspiel: 70 Jahre Goethe-Institut

70 Jahre Leidenschaft für Deutsch muss man feiern!
Zum Jubiläum des Goethe-Instituts verlosen wir 70 Bücher aus der Reihe Deutsch Lehren Lernen vom Goethe-Institut und Ernst Klett Sprachen. Nehmen Sie an unserem Gewinnspiel teil und gewinnen Sie einen Band Ihrer Wahl!

Beantworten Sie die folgende Frage:

Unsere Gewinnspielfrage

Wo wurde 1952 das erste Goethe-Institut im Ausland gegründet?


Das Gewinnspiel läuft vom 14. Oktober bis 30. November 2021. Nur wer in diesem Zeitraum die Gewinnspielfrage richtig beantwortet, nimmt am Gewinnspiel teil. Weitere Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

 

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

*Diese Angaben sind notwendig