Integrationskurse

 

Was wird in einem Integrationskurs vermittelt?

Wer als ausländischer Mitbürger in Deutschland leben möchte, sollte Deutsch sprechen. Das ist wichtig, um Arbeit zu finden, Anträge ausfüllen zu können oder einfach nur neue Menschen kennen zu lernen.

Außerdem sollten auch ausländische Bürger einige Dinge über das Land, in dem sie leben, wissen: Geschichte, Kultur und Rechtsordnung gehören dazu. All das und vieles mehr wird im Integrationskurs vermittelt.

Welche Arten des Integrationskurses gibt es?

Jeder Integrationskurs besteht aus einem Sprachkurs und einem Orientierungskurs. Der allgemeine Integrationskurs dauert 700 Unterrichtseinheiten (UE), je nach Ausrichtung des Kurses kann die Gesamtdauer auch bis zu 1.000 UE betragen.

Neben dem allgemeinen Integrationskurs gibt es auch Integrationskurse für Frauen, Eltern und Jugendliche sowie Alphabetisierungskurse für Zuwanderer, die nicht (ausreichend) lesen und schreiben können.

Für Menschen, die z.B. in der Schule schon andere Sprachen gelernt haben, gibt es Intensivkurse mit weniger UE.

Wie läuft ein Integrationskurs ab?

Es gibt Vollzeit- und Teilzeitkurse. Grundsätzlich wird der Integrationskurs in Vollzeit besucht, aber in Ausnahmefällen sind auch Nachmittags- und Abendkurse möglich.

Vor Beginn des Integrationskurses muss der Teilnehmer einen Einstufungstest machen. Damit kann der Kursträger entscheiden, mit welchem Kursabschnitt begonnen werden sollte und ob ein spezieller Integrationskurs sinnvoll wäre.


Das BAMF bietet einen Übersichts-Flyer zu den Integrationskursen an, den wir Ihnen zum Download bereitstellen:

Flyer Integrationskurs

 


 

Zertifikat Integrationskurs

 

Ziel des Integrationskurses ist die erfolgreiche Teilnahme am Abschlusstest. Dieser besteht aus einer Sprachprüfung und dem Test "Leben in Deutschland". Teilnehmer, die die Sprachprüfung auf der Stufe B1 und den Test "Leben in Deutschland" bestehen, erhalten das "Zertifikat Integrationskurs"

Außerdem hat man bei einer Teilnahme an dem Test „Leben in Deutschland“ die Möglichkeit, auch die für die Einbürgerung geforderten Kenntnisse der Rechts- und Gesellschaftordnung und der Lebensverhältnisse in Deutschland nachzuweisen (§ 10 Abs. 1 Satz 1 Nr. 7 StAG), wenn man beim Testergebnis mindestens 17 Punkten erreicht hat.

 

Der Sprachkurs

Der Sprachkurs ist Teil des Integrationskurses. Er dauert im allgemeinen insgesamt 600 Unterrichtseinheiten (UE), in den speziellen Kursen bis zu 900 UE, im Intensivkurs 400 UE.

Im Sprachkurs werden wichtige Themen aus dem alltäglichen Leben behandelt, zum Beispiel:

  • Arbeit und Beruf
  • Aus- und Weiterbildung
  • Betreuung und Erziehung von Kindern
  • Einkaufen/Handel/Konsum
  • Freizeit und soziale Kontakte
  • Gesundheit und Hygiene/menschlicher Körper
  • Medien und Mediennutzung
  • Wohnen

 

Außerdem lernen die Teilnehmer, auf Deutsch Briefe und E-Mails zu schreiben, Formulare auszufüllen, zu telefonieren oder sich auf eine Arbeitsstelle zu bewerben. Die Themen variieren, je nach Kursart. Zum Beispiel werden im Jugendintegrationskurs solche Themen behandelt, die besonders Jugendliche interessieren, wie die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz.

Der Sprachkurs schließt mit der Prüfung "Deutsch-Test für Zuwanderer" (DTZ) ab.

Der Orientierungskurs

Im Anschluss an den Sprachkurs besuchen die Teilnehmer den Orientierungskurs.
Er umfasst 100 Unterrichtseinheiten (UE). Im Intensivkurs umfasst er 30 UE.

Im Orientierungskurs werden zum Beispiel die folgenden Themen vermittelt:

  • die deutsche Rechtsordnung, Geschichte und Kultur
  • Rechte und Pflichten in Deutschland
  • Formen des Zusammenlebens in der Gesellschaft
  • Werte, die in Deutschland wichtig sind, zum Beispiel Religionsfreiheit, Toleranz und Gleichberechtigung von Frauen und Männern.

 

Der Orientierungskurs schließt mit dem Abschlusstest "Leben in Deutschland" ab.

 

 

Viele weitere Informationen zu Integrationskursen und Abschlussprüfungen erhalten Sie direkt auf den Seiten des BAMF oder zusammengefasst in unserem Wissensportal BAMF | Integration.

Generelle Informationen zu weiteren Deutschprüfungen und -zertifikaten für die verschiedenen Zielgruppen finden Sie in unserem Prüfungsbereich!

 

Um den Bereich „Fortbildung“ nutzen zu können registrieren Sie sich bitte hier.

Wir stellen Magazine zum Download zur Verfügung, Video, Webinare und How to... Videos und unseren großen Bereich "Fachwissen DaF | DaZ" mit vielen Wissensportalen.
Weitere Vorteile der Registrierung: Zugang zum Bereich „Daf Digital“ und „DaF-Idee des Tages“.

Wenn Sie schon ein Konto haben, können Sie sich hier einloggen.
Zum Login können Sie auch Ihre Zugangsdaten von klett-sprachen.de nutzen!