Akademische/r Mitarbeiter/in für Deutsch als Zweitsprache mit dem Schwerpunkt Sprachwissenschaft/-didaktik

Beschreibung

„PLACE – Partizipation langfristig absichern, Chancen erweitern“ ist ein Verbundprojekt der Universität und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, das das Wissenschaftsministerium im Landesprogramm „Lehrerbildung in Baden-Württemberg“ fördert. Es ergänzt und erweitert das vom BMBF geförderte Verbundprojekt heiEDUCATION. In diesem Rahmen besetzen die Hochschulen zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer der Elternzeit der derzeitigen Stelleninhaberin (Januar 2020)


eine Stelle als Akademische/r Mitarbeiter/in für
Deutsch als Zweitsprache mit dem Schwerpunkt Sprachwissenschaft/-didaktik (50%, TV-L EG13).

Mit der Heidelberg School of Education haben die Universität und die Pädagogische Hochschule Heidelberg einen gemeinsamen Ort geschaffen, dessen innovative institutionelle und kommunikative Strukturen dazu dienen, die inhaltlichen Ziele der exzellenten Lehrerbildung am Standort Heidelberg voranzutreiben. Das Projekt PLACE strebt aufbauend auf das in der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ geförderte Verbundprojekt heiEDUCATION die nachhaltige Partizipation aller Akteure der Lehrerbildung an und fokussiert dabei insbesondere drei Zielgruppen, für die eine Vielzahl ineinander greifender Maßnahmen etabliert werden: Studierende, hochschulinterne und hochschulexterne Akteure. Hinzu kommen übergreifende Maßnahmen, die insbesondere aktuelle inhaltliche Themen der Lehrerbildung aufgreifen. PLACE zielt insgesamt darauf ab, im eingeleiteten Reform- und Kooperationsprozess tragfähige Strukturen für die Zukunft schaffen und die persönliche Involviertheit der Beteiligten fördern.

 

Zu den Aufgaben der Stelleninhaberin / des Stelleninhabers gehören insbesondere:
- Umsetzung und Weiterentwicklung der HSE-Zusatzqualifikation „Mehrsprachigkeit im Fachunterricht“ für Studierende und Lehrkräfte im Sekundarbereich
- Lehre im Bereich des Stellenprofils im Umfang 6 SWS
- Mitwirkung an Prüfungen im Bereich des Stellenprofils
- Mitwirkung an Werbemaßnahmen für die Zusatzqualifikation

Es gelten folgende Einstellungsvoraussetzungen:
- Abgeschlossenes, fachlich einschlägiges Studium mit sprachwissenschaftlichem Schwerpunkt und DaZ-Anteilen (vorzugsweise Lehramtsstudium)
- Schulpraxis und/oder Lehrerfahrung an einer Hochschule in einschlägigen Bereichen
- Promotion und/oder wissenschaftliche Publikationen im Aufgabengebiet der Stelle erwünscht
- Bereitschaft und Fähigkeit zum fächerübergreifenden Arbeiten

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Giulio Pagonis: pagonis@idf.uni-heidelberg.de


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit folgenden Unterlagen:
- Curriculum Vitae, Zeugnisse, Zertifikate und Urkunden, ggf. Schriftenverzeichnis
- Motivationsschreiben

Die Universität Heidelberg und die Pädagogische Hochschule Heidelberg legen Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Für die Bewerbung anfallende (Reise-)Kosten können nicht erstattet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurück gesandt werden können.


Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 02.09.2018 (Posteingang bis 24 Uhr) zusammengefasst in einer PDF-Datei (max. 25 Seiten und max. 5 MB) an heiedu6@uni-heidelberg.de. Bitte benennen Sie die PDF-Datei mit dem Kennwort „Mehrsprachigkeit“ und Ihrem Nachnamen und geben Sie diese Daten auch in der Betreffzeile Ihrer E-Mail an.

Arbeitsort

Heidelberg School of Education
Heidelberg, Deutschland

Arbeitsbeginn

Ab: ab sofort

Kontakt

Prof. Dr. Giulio Pagonis: pagonis@idf.uni-heidelberg.de

Angaben zur Veröffentlichung

Die Anzeige wurde am 06. 08. 2018 veröffentlicht.

Nutzungsbedingungen derdieDaF-Jobbörse

Sie stimmen unseren Nutzungsbedingungen für die Jobbörse zu, wenn Sie Anzeigen erstellen und einsenden.
Ein Rechtsanspruch auf Veröffentlichung von Anzeigen in der Jobbörse des derdieDaF-Portals besteht nicht. Die Ernst Klett Sprachen GmbH behält sich vor, jederzeit auch ohne Angabe von Gründen die Jobbörse zu schließen, Anzeigen zu entfernen oder die Nutzungsbedingungen anzupassen.

Erstveröffentlichung Ihrer Anzeige

Bitte beachten Sie, dass es bis zu 48 Stunden dauern kann, bis Ihre Anzeige auf unserer Website veröffentlicht wird, meist aber nicht länger als 24 Stunden. Sie erhalten darüber keine Benachrichtigung!

Änderung oder Löschung Ihrer Anzeige

Wenn Sie Ihre eingereichte Anzeige ändern oder auch vor Ablauf der Veröffentlichungsdauer (s. unten) löschen möchten, schreiben Sie uns einfach eine Email: redaktion@derdiedaf.com und erklären uns Ihr Anliegen.

Wie lange wird Ihre Anzeige veröffentlicht?

Sie können die Dauer, wie lange Ihre Anzeige veröffentlicht werden soll, bei der Erstellung der Anzeige auswählen. Nach diesem Zeitraum wird die Anzeige automatisch gelöscht.

Haftungsausschluss

Für den Inhalt von Stellenangeboten und -gesuchen sind ausschließlich die Verfasser selbst verantwortlich. Die Ernst Klett Sprachen GmbH übernimmt keine Haftung und behält sich vor, Anzeigen jederzeit auch ohne Angabe von Gründen zu entfernen.

Weitere Fragen

Wenn Sie Fragen zur Jobbörse oder Probleme mit der Eingabe haben sollten, wenden Sie sich bitte an unser Redaktionsteam oder an den Kundensupport. Bitte lesen Sie außerdem die Nutzungsbedingungen des derdiedaf-Portals und unsere Informationen zum Datenschutz.