DAAD-Langzeitdozentur

Beschreibung

Aufgaben

Das Tätigkeitsprofil der Dozentur umfasst vor diesem Hintergrund die folgenden Aufgaben:

  • Lehrveranstaltungen in den deutschsprachigen Masterstudiengängen Internationale Beziehungen – Europäische Studien, Internationale und Europäische Verwaltung und dem strukturierten Ph.D.-Programm „Die Zukunft Mitteleuropas in der Europäischen Union“ sowie Wahlpflichtveranstaltungen für weitere Studiengänge
  • Betreuung von Masterarbeiten
  • Betreuung von Promovenden
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung und Administration der Studiengänge und in den Gremien der universitären Selbstverwaltung
  • Mitwirkung an der Forschung im Rahmen der Forschungsschwerpunkte der AUB

 

Voraussetzungen

  • Promotion und Habilitation bzw. äquivalente Leistungen in der Fachrichtung Politikwissenschaft
  • einschlägige Lehr- und Forschungserfahrung im Bereich der fachlichen Schwerpunkte der Dozentur
  • internationale Publikationstätigkeit
  • mehrjährige Erfahrung bei der Betreuung von Masterstudierenden und bei der Betreuung von Promotionsvorhaben
  • Bereitschaft zur Wohnsitzverlegung nach Budapest für die Dauer der Dozentur
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Ungarischkenntnisse von Vorteil

 

Beschreibung der Gasthochschule

Die im September 2002 in Budapest eröffnete deutschsprachige Universität nach ungarischem Recht ist ein Gemeinschaftsprojekt Ungarns, der Republik Österreich, der Bundesrepublik Deutschland, des Freistaates Bayern und des Landes Baden-Württemberg. Die durch eine Stiftung getragene, private Hochschule ist staatlich anerkannt und zählt in Ungarn zu den Exzellenzuniversitäten.
An der AUB wirken vier Disziplinen – Geschichte, Politik-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften eng zusammen. Mit interdisziplinären, zugleich forschungsnahen und praxisorientierten Masterstudiengängen mit europäischem Fokus und in deutscher Sprache und mit ihrem interdisziplinären Ph.D.-Programm hat die AUB ein betont eigenständiges und unverwechselbares Profil in Forschung und Lehre.

Der/die Langzeitdozent/in soll in der Lage sein, das Fach Politikwissenschaft in seiner gesamten Breite zu vertreten. Er/sie sollte ihren Forschungsschwerpunkt auf dem Gebiet der Internationalen Beziehungen mit einem Schwerpunkt auf Europastudien (insbesondere der Europäischen Integration) haben. Außerdem sollte er/sie in Methoden der empirischen sozialwissenschaftlichen Forschung ausgewiesen sein und ein Interesse an den neuen technologischen Entwicklungen in der Politik mitbringen. Lehrerfahrungen in der Master- und Promotionsausbildung werden vorausgesetzt.

Beginn: baldmöglichst, spätestens Februar 2020

Dauer: zunächst 2 Jahre, Möglichkeit der Verlängerung bis höchstens 5 Jahre

Bewerbungsschluss ist der 12.07.2019.

Eine vollständige Bewerbung umfasst:

  • Bewerbungsformular (integraler Bestandteil der Online Bewerbung über das DAAD-Portal)
  • Darstellung des wissenschaftlichen und beruflichen Werdegangs inkl. o.g. Nachweise (zusätzliche englische Fassung wünschenswert)
  • Publikationsliste
  • Aufstellung bislang durchgeführter Lehrveranstaltungen
  • Unbeglaubigte Kopien von Zeugnissen und Urkunden (Examina, Promotion, ggf. Habilitation, Berufungen usw.)
  • Passbild
  • Begründung für das Interesse an der Langzeitdozentur (zusätzliche englische Fassung wünschenswert)


Beachten Sie bitte, dass alle Ihre persönlichen Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form als PDF-Dateien vorliegen müssen, damit diese im Online-Bewerbungsverfahren zusammen mit dem Bewerbungsformular über das DAAD-Portal eingereicht werden können. Das für Ihre Bewerbung vorgesehene Bewerbungsformular wird Ihnen während des Online-Bewerbungsverfahrens im DAAD-Portal automatisch bereitgestellt. Die Auswahl erfolgt in Bonn im Rahmen eines persönlichen Vorstellungsgesprächs durch einen Fachgutachterausschuss des DAAD sowie ggf. einer Vertreterin bzw. eines Vertreters der Gasthochschule.

Arbeitsort

Andrássy Universität Budapest (AUB)
Budapest, Ungarn

Arbeitsbeginn

Ab: baldmöglichst (spätestens Februar 2020)

Kontakt

Ansprechpartnerin: Frau Susanne Otte | Referat P21
Andrássy Universität Budapest (AUB)
Budapest, Pollack Mihály tér 3, 1088 Ungarn

E-Mail-Adresse: otte@daad.de

Angaben zur Veröffentlichung

Die Anzeige wurde am 02. 07. 2019 veröffentlicht.

Nutzungsbedingungen derdieDaF-Jobbörse

Sie stimmen unseren Nutzungsbedingungen für die Jobbörse zu, wenn Sie Anzeigen erstellen und einsenden.
Ein Rechtsanspruch auf Veröffentlichung von Anzeigen in der Jobbörse des derdieDaF-Portals besteht nicht. Die Ernst Klett Sprachen GmbH behält sich vor, jederzeit auch ohne Angabe von Gründen die Jobbörse zu schließen, Anzeigen zu entfernen oder die Nutzungsbedingungen anzupassen.

Erstveröffentlichung Ihrer Anzeige

Bitte beachten Sie, dass es bis zu 48 Stunden dauern kann, bis Ihre Anzeige auf unserer Website veröffentlicht wird, meist aber nicht länger als 24 Stunden. Sie erhalten darüber keine Benachrichtigung!

Änderung oder Löschung Ihrer Anzeige

Wenn Sie Ihre eingereichte Anzeige ändern oder auch vor Ablauf der Veröffentlichungsdauer (s. unten) löschen möchten, schreiben Sie uns einfach eine Email: redaktion@derdiedaf.com und erklären uns Ihr Anliegen.

Wie lange wird Ihre Anzeige veröffentlicht?

Sie können die Dauer, wie lange Ihre Anzeige veröffentlicht werden soll, bei der Erstellung der Anzeige auswählen. Nach diesem Zeitraum wird die Anzeige automatisch gelöscht.

Haftungsausschluss

Für den Inhalt von Stellenangeboten und -gesuchen sind ausschließlich die Verfasser selbst verantwortlich. Die Ernst Klett Sprachen GmbH übernimmt keine Haftung und behält sich vor, Anzeigen jederzeit auch ohne Angabe von Gründen zu entfernen.

Weitere Fragen

Wenn Sie Fragen zur Jobbörse oder Probleme mit der Eingabe haben sollten, wenden Sie sich bitte an unser Redaktionsteam oder an den Kundensupport. Bitte lesen Sie außerdem die Nutzungsbedingungen des derdiedaf-Portals und unsere Informationen zum Datenschutz.