Wiss. Mitarbeiter/-in als Deutschtrainer/-in

Beschreibung

Als erste Hochschule in Deutschland hat die Westfälische Hochschule die Talentförderung als eine Kernaufgabe in ihrer Grundordnung verankert. Mit dem inzwischen mehrfach ausgezeichneten Programm MEINE TALENTFÖRDERUNG –EINSTEIGEN, DURCHSTEIGEN, AUFSTEIGEN wurden vielfältige Maßnahmen aufgelegt, die der systematischen Identifikation, Information, Beratung und Qualifizierung von Talenten aller Couleur vor, während und im Anschluss an das Studium dienen. An den Standorten in Gelsenkirchen, Bocholt und Recklinghausen sind derzeitig über 9.000 Studierende an der Hochschule immatrikuliert.

Für den Ausbau des Schreibzentrums Talente_schreiben ist im Rahmen des vom BMBF geförderten Projektes ProStudi II der Westfälischen Hochschule befristet für die Projektdauer bis zum 31.12.2020 folgende Position zu besetzen:

wiss. Mitarbeiter/-in als Deutschtrainer/in (w/m/d)
(Kennziffer: 33/2019/7)


Ihr Aufgabengebiet: Um die Position als „regionale Talentschmiede“ weiter auszubauen, sind an der Westfälischen Hochschule zukünftig erhebliche Herausforderungen zu meistern. So ist mit der zunehmenden Ausdifferenzierung der formalen Wege in die Hochschulen eine erhebliche Spreizung der Eingangsqualifikationen verbunden. Trotz vorhandener Potenziale gestaltet sich für viele Talente der Einstieg in das Studium schwierig. Um diesen Herausforderungen Rechnung zu tragen, hat die Westfälische Hochschule Maßnahmen zur Gestaltung einer strukturierten Studieneingangsphase entwickelt. Ihre Aufgabe umfasst innerhalb des Projektes ProStudi II die Unterstützung bei der Konzeption, Durchführung und Evaluation von zielgruppenspezifischen Lehr-/Lernformaten im Bereich der (wissenschaftlichen) Schriftsprache (Deutsch/Deutsch als Zweitsprache) inklusive der Korrektur von Tests und Texten (u.a. Motivationsschreiben) sowie der Durchführung von Sprechstunden zur Sprach-und Schreibberatung.

Einstellungsvoraussetzungen: Gesucht wird eine Persönlichkeit mit hoher sozialer Kompetenz im Umgang mit jungen Erwachsenen, die erste Erfahrungen im Unterrichtsfach Deutsch oder Deutsch als Zweitsprache sowie idealerweise in der Schreibberatung in einem schulischen oder akademischen Umfeld mitbringt. Die Bewerberinnen und Bewerber verfügen über ein abgeschlossenes, einschlägigesHochschulstudium (i.d.R. Masterniveau) sowie idealerweise über eine Qualifizierung für den Bereich Deutsch als Zweitsprache. Erwartet werden ein freundliches und sicheres Auftreten vor Gruppen, eine potenzialorientierte Haltung, Kompetenzen zu eigenständigem und ergebnisorientiertem Arbeiten, ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit sowie die Bereitschaft zur Mitarbeit in einem interdisziplinären Team. Sie haben gute Kenntnisse der gängigen Office-Programme und verfügen über eine sehr gute schriftliche undmündliche Ausdrucksweise. Da es sich bei der Westfälischen Hochschule um eine Multi-Standort-Hochschule handelt, wird eine entsprechende Einsatzmobilität vorausgesetzt (inkl. Führerschein Klasse B).

Bei Erfüllung der Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung entsprechend den tariflichen Vorschriften in die Entgeltgruppe 13 TV-L.

Bewerbungen: Die ausgeschriebene Stelle ist sowohl für weibliche als auch für männliche Bewerber geeignet. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sowie Gleichgestellter im Sinne des SGB IX sind erwünscht.

Arbeitsort

Westfälische Hochschule
Gelsenkirchen | Bocholt | Recklinghausen, Deutschland

Arbeitsbeginn

Ab: sofort

Kontakt

Bewerbungen erbitten wir mit dem Hinweis „ProStudi II –Talente_schreiben“ bis zum 04.11.2019 an die:
Westfälische Hochschule | Dezernat Personalservice | Neidenburger Straße 43 | 45897 Gelsenkirchen | claudia.buchner@w-hs.de
 
Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gerne:
Dr. Lena Kreppel | Zentrale Betriebseinheit Talentförderung | Schreibzentrum Talente_schreiben|  lena.kreppel@w-hs.de | Tel.: 0209-9596921.

Angaben zur Veröffentlichung

Die Anzeige wurde am 11. 10. 2019 veröffentlicht.

Nutzungsbedingungen derdieDaF-Jobbörse

Sie stimmen unseren Nutzungsbedingungen für die Jobbörse zu, wenn Sie Anzeigen erstellen und einsenden.
Ein Rechtsanspruch auf Veröffentlichung von Anzeigen in der Jobbörse des derdieDaF-Portals besteht nicht. Die Ernst Klett Sprachen GmbH behält sich vor, jederzeit auch ohne Angabe von Gründen die Jobbörse zu schließen, Anzeigen zu entfernen oder die Nutzungsbedingungen anzupassen.

Erstveröffentlichung Ihrer Anzeige

Bitte beachten Sie, dass es bis zu 48 Stunden dauern kann, bis Ihre Anzeige auf unserer Website veröffentlicht wird, meist aber nicht länger als 24 Stunden. Sie erhalten darüber keine Benachrichtigung!

Änderung oder Löschung Ihrer Anzeige

Wenn Sie Ihre eingereichte Anzeige ändern oder auch vor Ablauf der Veröffentlichungsdauer (s. unten) löschen möchten, schreiben Sie uns einfach eine Email: redaktion@derdiedaf.com und erklären uns Ihr Anliegen.

Wie lange wird Ihre Anzeige veröffentlicht?

Sie können die Dauer, wie lange Ihre Anzeige veröffentlicht werden soll, bei der Erstellung der Anzeige auswählen. Nach diesem Zeitraum wird die Anzeige automatisch gelöscht.

Haftungsausschluss

Für den Inhalt von Stellenangeboten und -gesuchen sind ausschließlich die Verfasser selbst verantwortlich. Die Ernst Klett Sprachen GmbH übernimmt keine Haftung und behält sich vor, Anzeigen jederzeit auch ohne Angabe von Gründen zu entfernen.

Weitere Fragen

Wenn Sie Fragen zur Jobbörse oder Probleme mit der Eingabe haben sollten, wenden Sie sich bitte an unser Redaktionsteam oder an den Kundensupport. Bitte lesen Sie außerdem die Nutzungsbedingungen des derdiedaf-Portals und unsere Informationen zum Datenschutz.