Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) mit vorrangigen Aufgaben in der Lehre (Deutsch als Fremdsprache)

Beschreibung

Am Sprachenzentrum der Universität Rostock ist vorbehaltlich haushaltsrechtlicher Regelungen zum 1. November 2019 für die Dauer vom 1. November 2019 bis zum 30. Juni 2021 die folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) mit vorrangigen Aufgaben in der Lehre (Deutsch als Fremdsprache)

(EG 13 TV-L, Teilzeitbeschäftigung 50%, befristet)

Aufgabengebiet:
- Lehre im Lektorat Deutsch im Umfang von 10 SWS, insbesondere in der allgemeinsprachlichen Ausbildung auf den Niveaustufen A1 bis B2 des GER-Curricula

Materialentwicklung für den o.g. Bereich, einschl. multimediale Lernumgebungen

Entwicklung und Durchführung von kursbezogenen schriftlichen und mündlichen Prüfungen

- Evaluation von Kurskonzepten und Lehr-/ Lernmedien

- Mitarbeit bei der Erstellung von Einstufungstests

Einstellungsvoraussetzungen:
- Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in einem für die Tätigkeit geeigneten Fach (Staatsexamen, Diplom, Master oder vergleichbarer Abschluss)
- Muttersprache Deutsch
- Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 des GER
- einschlägige berufliche Erfahrungen und Kompetenzen in der Deutschausbildung an Hochschulen und bei der Erstellung von Kurs- und Prüfungskonzepten
- Erfahrungen bei der Umsetzung des GER in hochschulbezogener Fremdsprachenlehre
- Bereitschaft zur Umsetzung eines handlungsorientierten Lehrens und Testens von Fremdsprachenkompetenzen
- nachweisbare Kompetenzen bei der Nutzung von digitalen Lernplattformen, z.B. ILIAS
- erwartet wird die Bereitschaft, die Qualitätsstandards des SZ umzusetzen und eigenständig sowie kooperativ im Team zu arbeiten
- Bereitschaft, die Arbeitszeit flexibel zu gestalten

Wir bieten:
- eine vielfältige, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einer traditionsbewussten, aber dennoch innovativen, modernen und familienfreundlichen Universität in einer lebendigen Stadt am Meer
- Arbeitsverhältnis nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
- Vergütung Entgeltgruppe 13 TV-L bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen

Universität Rostock
Dezernat für Personal und Personalentwicklung

Weitere Hinweise
Die Befristung des Arbeitsverhältnisses richtet sich nach § 14 Abs. 2 TzBfG. Dies ist dann der Fall, wenn die Bewerber/-innen noch nicht in einem befristeten oder unbefristeten Arbeitsverhältnis zum Arbeitgeber Land M-V gestanden haben. Die Universität Rostock bekennt sich zu ihren universitären Führungsleitlinien.

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter oder gleichgestellter Menschen sind uns willkommen. Die Universität Rostock strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen anderer Nationalitäten oder mit Migrationshintergrund begrüßen wir.

Auf Wunsch kann der Personalrat hinzugezogen werden. Bitte legen Sie dazu Ihren Bewerbungsunterlagen einen formlosen Antrag bei.

Wir freuen uns auf Ihre E-Mail-Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen, die Sie bitte bis spätestens 17. Juni 2019 mit dem Betreff „Ausschreibung W 38/2019 -Name, Vorname“ senden.

Es werden ausschließlich Bewerbungen berücksichtigt, die rechtzeitig und unter der vorgenannten E-Mail-Adresse sowie im PDF-Format/eine Datei eingehen. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Daher werden die im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erhobenen Daten entsprechend der einschlägigen Datenschutzvorschriften erhoben, verarbeitet und genutzt.

Bewerbungs- und Fahrkosten können vom Land Mecklenburg-Vorpommern leider nicht übernommen werden.

Arbeitsort

Universität Rostock
Rostock, Deutschland

Arbeitsbeginn

Ab: November 2019

Kontakt

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen zur Verfügung:

Bereiche: Frau Dr. Barbara Amling
Tel. 049/ 381 498 55 50
barbara.amling@uni-rostock.de

Personalservice: Frau Richter Tel. 0381/498-1336

Angaben zur Veröffentlichung

Die Anzeige wurde am 11. 06. 2019 veröffentlicht.

Nutzungsbedingungen derdieDaF-Jobbörse

Sie stimmen unseren Nutzungsbedingungen für die Jobbörse zu, wenn Sie Anzeigen erstellen und einsenden.
Ein Rechtsanspruch auf Veröffentlichung von Anzeigen in der Jobbörse des derdieDaF-Portals besteht nicht. Die Ernst Klett Sprachen GmbH behält sich vor, jederzeit auch ohne Angabe von Gründen die Jobbörse zu schließen, Anzeigen zu entfernen oder die Nutzungsbedingungen anzupassen.

Erstveröffentlichung Ihrer Anzeige

Bitte beachten Sie, dass es bis zu 48 Stunden dauern kann, bis Ihre Anzeige auf unserer Website veröffentlicht wird, meist aber nicht länger als 24 Stunden. Sie erhalten darüber keine Benachrichtigung!

Änderung oder Löschung Ihrer Anzeige

Wenn Sie Ihre eingereichte Anzeige ändern oder auch vor Ablauf der Veröffentlichungsdauer (s. unten) löschen möchten, schreiben Sie uns einfach eine Email: redaktion@derdiedaf.com und erklären uns Ihr Anliegen.

Wie lange wird Ihre Anzeige veröffentlicht?

Sie können die Dauer, wie lange Ihre Anzeige veröffentlicht werden soll, bei der Erstellung der Anzeige auswählen. Nach diesem Zeitraum wird die Anzeige automatisch gelöscht.

Haftungsausschluss

Für den Inhalt von Stellenangeboten und -gesuchen sind ausschließlich die Verfasser selbst verantwortlich. Die Ernst Klett Sprachen GmbH übernimmt keine Haftung und behält sich vor, Anzeigen jederzeit auch ohne Angabe von Gründen zu entfernen.

Weitere Fragen

Wenn Sie Fragen zur Jobbörse oder Probleme mit der Eingabe haben sollten, wenden Sie sich bitte an unser Redaktionsteam oder an den Kundensupport. Bitte lesen Sie außerdem die Nutzungsbedingungen des derdiedaf-Portals und unsere Informationen zum Datenschutz.