Teaser

Der grüne Max Neu

Der grüne Max Neu

Der grüne Max Neu

Deutsch als Fremdsprache für die Primarstufe

Der grüne Max Neu enthält viele Spiele, Lieder und Gedichte, aktuelle Texte und Fotos. Das Lehrbuch legt großen Wert auf altersgemäße, authentische Sprache und verfolgt eine kommunikative Zielsetzung.


Projekte, Aufgaben zum Stationenlernen und andere offene Unterrichtsformen fördern Kreativität und Motivation und führen die Schülerinnen und Schüler schrittweise zum autonomen Lernen.

 

  • Downloads

  • Konzeption

  • Die Neubearbeitung enthält aktualisierte Texte, ein neues Layout sowie viele Spiele, Lieder und Gedichte. Sie bietet eine spielerische und unterhaltsame Einführung in die deutsche Sprache und ist für Kinder ab 9/10 Jahren konzipiert.

    Neubearbeitung: neues Layout mit vielen Fotos, aktualisierte Texte, klare Arbeitsanweisungen u.v.m.

    Die Neubearbeitung des grünen Max ist für die Bände 1 und 2 erhältlich. Danach können Sie den Unterricht mit dem bewährten Grünen Max 3 fortsetzen. Insgesamt führen Der grüne Max Neu 1, 2 und Der grüne Max 3 zur Niveaustufe A2.

     

    Inhalt und Konzeption

    • Entwickelt alle Fertigkeiten (Hören, Sprechen / am Gespräch teilnehmen), Erzählen, Lesen und Schreiben
    • Legt im ersten Band besonderen Schwerpunkt auf die Fertigkeiten Hören und Sprechen
    • Fördert Kreativität und Motivation durch vielfältige Unterrichts- und Aufgabenformen
    • Führt die Schüler und Schülerinnen schrittweise zur Autonomie im Lernen
    • Weckt das Bewusstsein für Mehrsprachigkeit und bezieht Kompetenzen in anderen Sprachen von Anfang an ins Unterrichtsgeschehen ein

    Das Lehrbuch enthält

    • vier Kapitel mit klaren Lernzielangaben
    • emotional ansprechende Themen und Situationen aus dem Alltag der Schülerinnen und Schüler
    • Übungen zur Selbstevaluation
    • ein Arbeitsdossier im Sinne des europäischen Sprachenportfolios
    • Kunterbuntes mit interessanten und anschaulichen landeskundlichen Themen

    Das Arbeitsbuch bietet zusätzlich

    • Angebote für einen binnendifferenzierten Unterricht
    • Wortschatzseiten "Meine Wörter" mit wichtigen Wörtern und Wendungen und Übungen dazu
    • Selbsteinschätzungsseiten "Meine Stärken" mit zusätzlichen Übungen in den "Rettungsringen" zum Nachholen und Festigen
    • Aufgaben zum Stationenlernen
    • eine CD mit Hörübungen und weiteren Liedern und Gedichten

    In den Lehrerhandreichungen finden Sie neben Vorschlägen für den Einsatz im Unterricht

    • landeskundliche Informationen zu den Aufgaben im Lehrbuch
    • einen Stoffverteilungsplan
    • Stundenentwürfe zu den einzelnen Lektionen
    • Kapiteltests und zahlreiche Kopiervorlagen
    • Transkripte zu den Hörtexten

     

    Kostenlose Unterrichtsmaterialien wie Glossare, Lösungen etc. finden Sie im Bereich "Online-Material/Downloads".

  • Autoren


  • Ernst Endt

    Ernst Endt

    Mein Name ist Ernst Endt. Ich bin Realschullehrer, Lehrbeauftragter an der Universität Eichstätt (Masterstudiengang CLIL – Integriertes Fremdsprachen- und Sachfachlernen), Lehrbuchautor und führe seit vielen Jahren Fortbildungsveranstaltungen für das Goethe-Institut durch. Ich bin Mitglied im Beirat der vom Goethe-Institut herausgegebenen Zeitschrift Frühes Deutsch. Meine Fortbildungsschwerpunkte sind u. a. Fremdsprachenunterricht in der Primarstufe, pädagogische und methodische Weiterbildung von Fremdsprachenlehrkräften und fremdsprachiger Sachfachunterricht. Ich bin Mitautor von Regenwurm, Der Grüne Max und Der Grüne Max für die Romandie.


    Elżbieta Krulak-Kempisty

    Frau Dr. Elżbieta Krulak-Kempisty ist Dozentin der Sprachabteilung an der Universität in Białystok (Polen). Zudem ist sie Fortbildnerin für das Goethe-Institut in Warschau und in Krakau. Ihre Fortbildungsschwerpunkte sind u. a. pädagogische und methodische Weiterbildung von Fremdsprachenlehrkräften, Fremdsprachenunterricht in der Primarstufe und das Europäische Sprachenportfolio. Sie ist Mitautorin von Europäisches Sprachenportfolio für Jugendliche 10-15 für Polen, von Regenwurm, einem DaF-Lehrwerk für die vierte bis sechste Klasse in Polen, Der grüne Max, der internationalen Fassung von Regenwurm und dessen Nachfolger Der grüne Max neu.


    Magdalena Obergfell


    Rafał Piechocki

    Rafał Piechocki

    Dr. Rafał Piechocki hat an der Adam-Mickiewicz-Universität in Poznań (Lehrstuhl für Literaturdidaktik) promoviert und ist seit vielen Jahren als DaF-Lehrer tätig. Seine Dissertation unter dem Titel "Lieder und Musik als Förderungsfaktoren interkultureller Kompetenz in der DaF-Didaktik" erscheint demnächst im Peter Lang Verlag.

    Er ist Mitautor des 3. Bandes von „Regenwurm", einem DaF-Lehrbuch in Polen und „Der grüne Max 3“ (der internationalen Fassung von „Regenwurm“), Autor von Lehrerhandreichungen zum 2. und 3. Band des Lehrwerks sowie Autor von interaktiven Onlineübungen zu den DaF-Lehrwerken für Jugendliche und Erwachsene im Grund-, Mittel- und Oberstufenbereich (darunter Logisch! A1-B1, geni@l klick A1-B1, Netzwerk A1-B1 und Aspekte B1plus-C1).

    Zudem hat er als Gutachter die Entwicklung aller drei Bände von „geni@l klick“ begleitet, einem DaF-Lehrwerk für Jugendliche, das 2012 zum Schulbuch des Jahres gekürt wurde.

    Seine Interessengebiete: Methodik und Didaktik des Deutschen als Fremdsprache, interkulturelle Kompetenz, Einsatz von Neuen Medien, insbes. von (authentischen) Liedern und Musik.


    Lidia Reitzig