Teaser

Online-Tipps: Quiz, Spiele, Links

Hallo-Beethoven: eine virtuelle Begegnung mit dem Komponisten

(für Kinder und Jugendliche)

 

Hallo-Beethoven: interaktiv und unterhaltsam 

Hallo-Beethoven ist eine interaktive Webseite des Beethoven-Hauses für Kinder und Jugendliche. Über einen virtuellen Rundgang durch Beethovens Arbeits- und Musikzimmer kann man viele Themen seiner Lebenswelt spielerisch erkunden: Familie, Schulzeit, Freunde, Tagesablauf, Krankheit, Arbeit, Krieg, Geld und Geschäfte. Zur Auswahl stehen fünf Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Chinesisch. Die Inhalte werden abwechslungsreich anhand kurzer Texte präsentiert. Dabei ist die Themenreihenfolge nicht vorgegeben: Die Kinder und Jugendlichen entscheiden selbst, mit welchem Thema sie weitermachen möchten.

Zur Webseite

 

Was ist das Besondere an diesem Angebot?

Das junge Publikum wird an vielen Stellen zum Mitmachen angeregt: Ein Klick auf die Klaviernoten führt z.B. zum Plattenschrank mit Beethovens Werken, die ausgewählt und angehört werden können. Außerdem bewegen sich viele Gegenstände, wenn man darauf klickt. Neben den animierten Illustrationen gibt es auch ein Quiz mit Fragen oder didaktische Spiele rund um Beethoven. Die Seite ist also nicht nur interaktiv, sondern auch sehr unterhaltsam.

Flyer (PDF) | Hallo Beethoven

Screenshots der Homepage Hallo-Beethoven
(Abbildung: Beethoven-Haus Bonn)

 


Kahoot!-Quiz: Beethoven | 250. Geburtstag

Wo verbrachte Beethoven die meiste Zeit seines Lebens? Wie heißt seine bekannte Oper? Bei wem lernte er als Kind das Klavierspielen?
Zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven haben wir für Sie ein Kahoot!-Quiz mit Fragen rund um sein Leben und Werk erstellt. Klicken Sie auf das Bild und spielen Sie das Beethoven-Ratespiel mit Ihren Lernenden. Viel Spaß!

 

Quizfragen (A2)

Spielen Sie zum ersten Mal Kahoot!?

Lesen Sie dann hier eine kurze Anleitung: Über den Link kommen Sie direkt auf das Kahoot!-Quiz, das mit dem Beamer oder auf dem Whiteboard für alle Lernenden sichtbar an die Wand projiziert werden muss. Zum Spielen wird ein Zahlencode generiert. Die Lernenden öffnen das Spiel auf ihren Smartphones oder Tablets und loggen sich mit dem Zahlencode und einem Usernamen ins Spiel ein. Falls Sie noch Fragen haben, finden Sie in unserem Bereich DaF Digital eine Detailseite zu Kahoot!

Es geht los …

Sobald Sie das Kahoot! starten, wird die erste Frage mit vier Antwortmöglichkeiten angezeigt. Die Antworten sind farblich und durch Symbole gekennzeichnet. Die Lernenden sehen auf ihren Geräten vier farbige Schaltflächen mit Symbolen und entscheiden sich für die Schaltfläche mit der richtigen Farbe. Nach jeder Frage wird die richtige Antwort angezeigt. Alle Fragen werden nacheinander gespielt. Die Ergebnisse werden in einem Diagramm dargestellt, die Punkte nach Richtigkeit und Geschwindigkeit vergeben.

 


Linksammlung

Beethoven im Netz? Aber ja, gerade im Beethoven-Jahr findet man viele Informationen, Videos, Podcasts, virtuelle Ausstellungen und viele andere interessante Angebote zu diesem weltweit gefeierten Komponisten. Wir haben hier eine Linkliste mit interessanten Tipps für Sie erstellt. Viel Spaß beim Durchstöbern! 

 

BEETHOVEN-HAUS BONN

Das Beethoven-Haus in Bonn bietet eine sehr informative Plattform über das Leben und die Musik des Komponisten. Im digitalen Archiv wird man durch das Beethoven-Haus geführt und erlebt multimedial Beethovens Kunst und Leben. Für das junge Publikum ist die Unterseite Hallo-Beethoven interessant. Und Sie können auch mit Ihren Lernenden Beethoven-Grüße verschicken: ganz persönliche Grußkarten mit Bild, Musik und Beethoven-Zitaten. 

 Beethoven-Haus Bonn

BTHVN2020

Die Seite BTHVN2020 bietet Informationen rund um das Beethoven-Jahr. Beethoven signierte Briefe und Partituren oft mit „Bthvn“: Daran orientiert sich das Leitthema von BTHVN2020. Beethovens Einfluss auf zentrale Identitätsthemen unserer Gesellschaft wird mit Bezugnahme auf verschiedene Facetten seiner Biografie dargestellt. So wird über Beethoven als Bonner Weltbürger, Tonkünstler, Humanist, Visionär und Naturfreund geschrieben. 

 zur Seite: BTHVN2020

BEETHOVEN BEWEGT (BR-KLASSIK)

War Beethoven betrunken, als er die „7. Sinfonie“ komponierte? Welches Stück von Beethoven wird zum Kochen empfohlen? Kann man die Oper „Fidelio“ in zehn Minuten erklären? Und wer war die „unsterbliche Geliebte", der Beethoven leidenschaftliche Briefe schrieb? Auf dieser Seite erfahren Sie anhand von Videos und Podcasts viele interessante und teils lustige Details aus Beethovens Leben und Werk – und das aus einer ganz neuen Perspektive. 

 zur seite: beethoven bewegt (br-klassik)

 

© Shutterstock, Everett Historical

Das kleine Beethoven-Einmaleins: Bilderreihe der Deutschen Welle mit kurzen Informationen über die Meilensteine seiner Biografie

„Fidelio“ als Marionettentheater: Zum 250. Geburtstag wird Beethovens Oper „Fidelio“ vom Salzburger Marionettentheater inszeniert. Im Video erfahren Sie mehr über dieses Projekt.

Das Musikgenie Ludwig van Beethoven (WDR): Materialien und Audios für den Unterricht mit Kindern

Linksammlung des Deutschen Bildungsservers: Informationen zu Beethovens Leben und Werken, Unterrichtseinheiten und -materialien (Fokus: Musikunterricht)

Mythos Beethoven | Doku-Reihe (ZDF): Die sechsteilige ZDF-Reihe erforscht Geheimnisse aus Beethovens Leben. Jede Folge dauert ca. 60 Minuten, alle Teile stehen in der ZDF-Mediathek kostenlos zur Verfügung. (Überblick über die Folgen: 1. Der Revolutionär, 2. Der Verliebte, 3. Der Kranke, 4. Der Virtuose, 5. Der Unternehmer, 6. Der Unsterbliche)

Austria-Forum: Informationen über Beethovens Biografie, Kunst und Stil, Bilder, Auszüge aus seinen Werken und eine Analyse der „9. Sinfonie“

Diesen Kuß der ganzen Welt! | Virtuelle Ausstellung: Beethoven-Sammlung der Staatsbibliothek zu Berlin. Unter anderem virtuell zu sehen: Beethovens Aufenthaltsorte in Berlin, Beethovens Studierzimmer, Beethovens Briefe …