04. April 2020 | 11:15 bis 12:45

"Context is Queen" - Grammatik aus situativen Kontexten entwickeln

Diese Veranstaltung findet von 11:15-12:45 Uhr und von 15:45-17:15 Uhr statt

Kennziffer

3976

Ort

Berlin

Tagungsort

GLS Sprachenzentrum / IH Berlin

Kastanienallee 82
10435 Berlin


Referent/in

Christina Schmidinger (DaF-Dozentin und Lehrerfortbildnerin, GLS/IH Berlin)

Inhalt

Gebeutelt von Lernerforderungen zwischen "Können wir nicht mehr Grammatik machen?" bis hin zu "Oh nein! Grammatik finde ich langweilig!" werden wir den Hoffnungen und Befürchtungen unserer LernerInnen hinsichtlich Grammatik selten befriedigend gerecht. Als Lehrkräfte wiederum ärgern wir uns oft gleichermaßen über bestehendes Desinteresse an Grammatik wie über den "stumpfsinnigen" Ruf nach automatisierter und von sprachlichen Kontexten losgelöster Grammatik!
Wie können wir das Bewusstsein der Lerner stärken, dass "Grammatik" in fast jeder Sprech- und Handlungssituation steckt? Wie können wir neue Strukturen aus Sprechanlässen heraus entwickeln und damit der Abkopplung von Sprache und Grammatik entgegenwirken? Der Workshop soll sensibilisieren für Kontexte und Sprechsituationen, die wir gezielt als Sprungbrett zur Einführung bestimmter Grammatikthemen nutzen können, und damit einen Weg zur "unterhaltsamen" Grammatikeinführung ohne Lehrwerk und Textvorlage aufzeigen. Für Lehrkräfte mit viel und wenig Unterrichtserfahrung, eher für die Grundstufendidaktik, und eng am CELTA/IH Modul zur Situativen Grammatikeinführung.

Zur Anmeldung

Ansprechpartner/in

veranstaltungsservice@klett-sprachen.de