29. Oktober 2018 | 16:00 bis 17:00

Deutsch als Zweitsprache: Den Sprachstand einschätzen, um effektiv zu fördern Wiederholungstermin

Kennziffer

3159

Ort

Online

Tagungsort




Online


Referent/in

Prof. Dr. Wilhelm Grießhaber

Inhalt

Eine effektive Förderung setzt eine zuverlässige Einschätzung der Deutschkenntnisse voraus. Dazu sind zuverlässige und im Unterrichtsalltag einsetzbare Diagnoseverfahren erforderlich. Die so genannte Profilanalyse ist ein entsprechendes Verfahren. Man kann sie im Schuleingangsbereich zur Ermittlung der Kenntnisse im Mündlichen einsetzen und die Förderung schon vor dem Erwerb grundlegender Schriftsprachkenntnisse einsetzen. Sie kann auch zur Beurteilung schriftlicher Texte von Schülerinnen und Schülern und Lehrwerken verwendet werden. Mit Hilfe der „Förderhorizonte“ können Fördermaßnahmen passgenau an den vorhandenen Sprachkenntnissen ansetzen. Das Verfahren wird an Beispielen Schritt für Schritt vorgestellt.

Hinweis: Diese Veranstaltung richtet sich an Lehrkräfte, die DaZ-Schüler/innen oder Seiteneinsteiger/innen in der Grundschule unterrichten.

Ansprechpartner/in

veranstaltungsservice@klett-sprachen.de