27. April 2019 | 09:30 bis 12:00

Die eigene Lebenswelt im Zentrum: Lernen mit Miniszenarien

Kennziffer

3506

Ort

Wallisellen

Tagungsort

Lingua Top
(gegenüber vom Bahnhof)
Schwarzackerstr. 2
8304 Wallisellen


Referent/in

Käthi Staufer-Zahner (Lehrmittelautorin und Lehrpersonenbildnerin)

Inhalt

Zu jedem Band von Linie 1 Schweiz gibt es eine Anzahl Miniszenarien, die sich in Verbindung mit bestimmten Kapiteln des Kurs- und Übungsbuches oder auch flexibel nach aktuellen Bedürfnissen einer Kursgruppe einsetzen lassen, um Sprachhandeln direkt in der Lebenswelt der Teilnehmenden zu situieren. Die Miniszenarien bestehen aus jeweils 1-4 Bildkarten sowie einem Umsetzungsvorschlag. Die Teilnehmenden des Workshops lernen verschiedene Möglichkeiten kennen, mit den Miniszenarien zu arbeiten. Danach befassen sie sich vertieft mit einem Szenario ihrer Wahl und erhalten Gelegenheit, ein eigenes Arbeitsmaterial für den Einsatz in ihrem Unterricht zu erstellen.

Ansprechpartner/in

s.finger@klett-sprachen.ch