10. Dezember 2021 | 17:00 bis 18:00

Differenziertes Lesen im Deutschunterricht mit Biografien berühmter Persönlichkeiten

Fortbildung 6: Differenziert lesen – der Vielfalt gerecht werden von Stiftung Lesen & Ernst Klett Sprachen

Kennziffer

5047

Ort

Online

Tagungsort




Online


Referent/in

Canan Eulenberger-Özdamar (Redakteurin PONS GmbH )

Inhalt

Lesen als eine der zentralen Schlüsselkompetenten des (Sprach)unterrichts stellt nicht wenige Schüler*innen vor eine Herausforderung. Gelesen wird zwar immer und überall, allerdings kann das Lesen mancher Textsorten ganz besondere Schwierigkeiten mit sich bringen; hier gilt es den richtigen und effizienten Umgang mit Texten und passenden Lesestrategien zu vermitteln. In der Praxis stehen viele Lehrkräfte zusätzlich vor der Herausforderung, Lesekompetenz in immer heterogeneren und vielfältigeren Klassenverbänden zu fördern und zu festigen. Unterschiedlichen Lese- und Leistungsniveaus gerecht zu werden, dabei auf alle Schüler*innen individuell einzugehen und gleichzeitig auch noch inhaltlich spannenden und bereichernden Unterricht zu bieten erscheint als diffizile Aufgabe, die aber durchaus zu bewältigen ist. Unsere Referentin Canan Eulenberger-Özdamar präsentiert Ihnen mit den Titeln aus der Reihe „Wer ist eigentlich …?“ Anregungen, wie sie mit der etwas anderen Textsorte ‚Biografie‘ und weiteren Methoden auch in heterogenen Klassen Lesearbeit so gestalten können, dass alle Schülerinnen und Schüler gemeinsam an einem Thema arbeiten.
Wir laden Sie herzlich ein, einen Blick in diese spannende Reihe zu werfen, die bekannte Personen wie Angela Merkel, Robert Koch, Margarethe Steiff oder Carl Benz präsentiert. Anhand unterschiedlicher Textsorten bekommen Schüler*innen nicht nur einen Einblick in das Leben und Wirken dieser Persönlichkeiten, das bis in ihre eigene heutige Lebenswirklichkeit reicht, sondern können mithilfe verschiedener Textsorten erfolgreiches, flüssiges und sinnentnehmendes Lesen üben.

Ansprechpartner/in

veranstaltungsservice@klett-sprachen.de