05. Juni 2018 | 14:30 bis 17:00

Differenzierung und Heterogenität in einer VKL

Kennziffer

3070

Ort

Stuttgart

Tagungsort

Treffpunkt Klett Stuttgart

Rotebühlstr.77
70178 Stuttgart


Referent/in

Tanja Deißler

Inhalt

„Was wir zu lernen haben, ist so schwer und doch so einfach und klar: Es ist normal, verschieden zu sein.“ Richard von Weizsäcker

Jedes Klassenzimmer ist so heterogen wie die Schüler und Schülerinnen. Als Lehrkräfte, speziell in einer VKL, erfahren wir tagtäglich die Vielfalt der Kinder und Jugendlichen im Hinblick auf ihre Lernvoraussetzungen, ihr Leistungsvermögen, ihre Motivation sowie ihre Interessen.
In dieser Veranstaltung möchten wir Ihnen anhand praxisnaher Beispiele Tipps geben, wie man auf die zunehmende Heterogenität in den Schulklassen reagieren kann, um möglichst vielen Kindern und Jugendlichen in ihrer Unterschiedlichkeit gerecht zu werden.

Die Referentin leitet seit 7 Jahren eine VKL und ist Beraterin für Interkulturelle Bildung / Sprachförderung am Schulamt Backnang und Multiplikatorin im Bereich Deutsch als Zweitsprache für das Kultusministerium Baden-Württemberg.


Ansprechpartner/in

b.heilmann@klett-sprachen.de