02. Juli 2020 | 17:00 bis 18:00

Moderation und Fehlerkorrektur

Kennziffer

4179

Tagungsort

Online





Referent/in

Prof. Josef Leisen

Inhalt

Was ist das Anspruchsvollste in der Profession einer Lehrperson? Es sind nicht die Aufgabenstellungen, die stehen in den Büchern, sie zu erstellen kann man gut lernen Es sind auch nicht die Materialien und Methoden, die kann man kaufen, die kann man vorbereiten und trainieren. Es ist die Moderation (Gesprächsführung); die ist situativ, spontan, flüchtig, persönlich und erfolgt im Hier und Jetzt. Im sprachsensiblen Unterricht gehören die Rückmeldung und Fehlerkultur zur Moderation, genauso wie die Begriffseinführung und die Wortschatzerweiterung. Kurzum: Erst die Moderation schafft das sprachbildende Sprachbad im Bereich der Bildungssprache.

Ansprechpartner/in

veranstaltungsservice@klett-sprachen.de